Blog - Personalentwicklung - Wie Sie in nur 5 Schritten begeisterte und fachlich versierte Mitarbeiter haben werden

Blogs – Aktuelle Themen einfach näher gebracht

Personalentwicklung - Wie Sie in nur 5 Schritten begeisterte und fachlich versierte Mitarbeiter haben werden

personalentwicklung headpic

In vielen Geschäftsfeldern und Abteilungen werden ständig neue Anwendungstechniken, neue Gesetzestexte oder neue Trends vorgestellt. Um ganz vorne dabei zu sein, sind begeisterte und gut ausgebildete Mitarbeiter essentiell. Sie wollen ebenfalls ganz vorne sein? Lesen Sie weiter und erfahren Sie Tipps und Keyfacts zu diesem spannenden Thema.

 

1. Über den Sinn von Personalentwicklung

Personalentwicklung ist ein wichtiger Punkt für den Erfolg von morgen. Zum einen macht der technologische Fortschritt eine regelmäßige Weiterbildung nötig, um Ihren Mitarbeitern Kompetenzen für morgen an die Hand zu geben und zum anderen entwickeln sich Produkte weiter und flankieren das Tagesgeschäft. Produktschulungen halten Ihre Mitarbeiter auf dem laufenden. Für Sie stellt sich nun die Frage, in welchen Abteilungen macht Personalentwicklung Sinn? Wie häufig sollten Weiterbildungsmaßnahmen angeboten bzw. wahrgenommen werden? Dafür müssen Sie zunächst den Bedarf in Ihren Abteilungen ermitteln und ob es bereits Schulungsmöglichkeiten (Newsletter, Tutorials, Vor-Ort Einweisungen durch Servicepersonal) gibt oder ob Sie gesonderte Weiterbildungsmaßnahmen benötigen, um ganz vorne dabei zu sein.

csm Infografik Motive fuer Weiterbildung1 5f1b310b93

Quelle: IW-Weiterbildungserhebung 2014

 

2. Vereinbaren Sie eine regelmäßige Kommunikation

Nicht überall besteht sofort Nachholbedarf und nicht jede Maßnahme ist sinnvoll. Daher ist eine regelmäßige Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern wichtig. Zumindest sollte das Thema Personalentwicklung ein fixer Punkt bei Ihren Mitarbeitergesprächen sein. In offenen Gesprächen erfahren Sie von Wissensdefiziten aber auch von ungeahnten Skills Ihrer Mitarbeiter. Fassen Sie Bitten um Weiterbildung nicht als Forderung auf, sondern als Engagement Ihres Mitarbeiters. Sprechen Sie offen über geeignete Möglichkeiten der Weiterbildung, die Sie und Ihre Mitarbeiter weiter nach vorne bringen.

Tipp: Mit einer intelligenten HR-Software haben Sie die Potenziale Ihrer Mitarbeiter jederzeit im Blick und haben sogar die Lösung für akute Probleme in Ihren Reihen. Das spart Zeit, Geld und Ressourcen.

3. Ziele stecken bei der Personalentwicklung

Unternehmerisch betrachtet sind Ziele einer Personalentwicklung der Erhalt Ihrer Mitarbeiter und die Effizienz Ihrer Belegschaft zu steigern. Ein ständiger Wechsel in der Belegschaft nimmt Zeit für die Einarbeitung in Anspruch und kostet sehr viel Geld. Mitarbeiter, die gefordert und gefördert werden sind motivierter und bleiben in der Regel länger in einem Unternehmen, als wenn sie konsequent unter- bzw. überfordert werden und kaum oder keine Weiterbildungsmassnahmen angeboten bekommen. Eine effizeinte Belegschaft führt zu einer verbesserten Servicequalität und einer gesteigerten Kundenberatungsqualität.

Im Bereich Recruiting ist die Weiterbildung ein Anreiz für potentielle neue Mitarbeiter. Nachwuchsführungskräfte können durch gezielte Personalentwicklung innerhalb des eigenen Unternehmens gefördert und ausgebildet werden.

Fachlich betrachtet ist eine Personalenmtwicklung von unschätzbarem Vorteil. Technologien entwickeln sich ständig weiter, neue Trends erobern den Markt - Mitarbeiter, die am Puls der Zeit bleiben, können mit dem Wissen agieren. Bestenfalls wird Ihr Mitarbeiter sein neu angeeignetes Fachwissen bzw. neue Fähigkeiten unter Kollegen teilen. Aus Mitarbeitersicht sind regelmäßige Weiterbildungen für die persönliche Entwicklung sehr wichtig und schaffen Selbstvertrauen. Gut ausgebildete Mitarbeiter sind stets auf dem aktuellen Stand und können ihr Aufgabenfeld ausbauen. Daraus resultieren bessere Karrierechancen und ein besseres Gehalt. Somit profitiert das Unternehmen als auch der der Mitarbeiter von einer gezielten Personalentwicklung.

statisken humanyze

 

4. Maßnahmen planen und durchführen

Sie haben den Bedarf eruiert, mit Mitarbeitern gesprochen und Ziele für relevante Personalentwicklungen festgelegt. Jetzt können Sie geeignete Maßnahmen planen und durchführen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Weiterbildung:

  • Seminare, Konferenzen, Workshops mit fachlichem Fokus
  • Trainings und Coachings um Softskills zu steigern
  • Mitarbeiter-, Produkt- oder Serviceschulungen (intern oder von Lieferanten, Partnerfirmen)
  • Umschulungen für ein anderes Betätigungsfeld innerhalb des Unternehmens
  • Patenschaft / Mentoring durch einen z. B. erfahrenen Mitarbeitern
  • Job-Rotation innerhalb des Unternehmens

Welche dieser Maßnahmen am Ende Sinn machen, hängt von Ihren Zielen der Personalentwicklung und den Strukturen Ihr Unternehmens ab. Seminare, Coachings und Mitarbeiterschulungen sind relativ verbreitet. In kleineren Unternehmen können Umschulungen, Rotationen oder Mentoring oft sinnvoll sein.

 

5. Nach der Weiterbildung ist vor der Weiterbildung

Ist die richtige Personalentwicklung gefunden bzw. wird sie bereits durchgeführt, evaluieren Sie die einzelnen Schritte, um zu erfahren ob sich Ihr Invest rentiert hat. Wir haben Ihnen ein paar Fragen zusammengestellt, die Sie beantworten sollten:

  • Wie profitiert mein Unternehmen von den getroffenen Maßnahmen zur Personalentwicklung?
  • Welchen Mehrwert bzw. welches Mehr-Wissen hat die Maßname zur Personalentwicklung dem jeweiligen Mitarbeiter gebracht?
  • Wieviel Zeit und Geld haben Sie investieren müssen und hat es sich im Verhältnis "Zeit:Kosten" gelohnt?

Sie sollten sich ebenfalls Fragen stellen, wie Sie daraufhin verfahren werden:

  • Sind die gewählten Weiterbildungsmaßnahmen auch für andere Mitarbeiter geeignet?
  • Wo gibt es weiteren Bedarf an Personalentwicklung bei meinen Mitarbeitern?
  • Welche weiteren Schritte müssen nach der Weiterbildung eingeleitet werden?
  • Wie kann weitere Schritte einleiten und ab wann macht es Sinn?

 

Fazit:

23801 statista invest weiterbildung 2016 2019Personalentwicklung ist einer der drei Top 3 Gründe für den Erfolg Ihres Unternehmens. Mit Angeboten zur Weiterbildung generieren Sie hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter. Ihr performantes Team bietet einen erstklassigen Service und versierte Beratungen, das Ihre Kunden schätzen werden. Setzen Sie daher den Fokus auf sinnvolle Weiterbildungen, um ein guter Arbeitgeber und erfolgreicher Unternehmer zu bleiben bzw. zu werden.